PROFESIONELLE AUTOGAS-ANLAGEN


PRINS AUTOGASSYSTEME

Das VSI-System steht als LPG- und CNG-Version zur Verfügung und eignet sich auch für die neuste Generation der Direkteinspritzer-Motoren (VSI-DI). Mit dem VSI System gibt es keine Unterschiede zwischen dem Betrieb eines Fahrzeugs mit LPG oder mit Benzin. Mit dem VSI System erreicht Prins eine optimale Abgasreduktion und Kostensenkung.

 

Die Vorteile gegenüber den Produkten der Mitbewerber ist das voll sequentielle System, dass nur eine ECU für 4, 6 und 8 Zylinder Motoren benötigt wird, und dass die Gasanlage im Fehlerfall auf Benzin zurück schaltet. Das System benutzt sowohl bei kleinen 700cc Motoren als auch bei großen 6 l Motoren immer den gleichen Verdampfer, welcher eine Leistung von bis zu 250 kW entfalten kann. Auch 10- und 12-Zylindermotoren sind umrüstbar.

 

Die Hauptkomponenten des Systems besitzen Markenqualität und sind speziell für den Einsatz mit Flüssiggas konstruiert. Alle Komponenten entsprechen den strengsten gesetzlichen Vorschriften und Zertifizierungen.

VSI-LPG-System

Injektorrail

Filter

VSI Steuergerät

LPG Umschalter

BRC

Wir liefern sämtliche Produkte zur Nachrüstung und Erstausrüstung von Fahrzeugen und Motoren auf den Betrieb mit Erdgas oder Autogas.

 

Qualität und Service sind unsere höchsten Ziele. Alle unsere Kunden und Partnerumrüstbetriebe werden deshalb direkt von uns betreut und beliefert. Produkte von BRC die für den deutschen Markt bestimmt sind, werden von uns gesondert gekennzeichnet und registriert. Sie erkennen unsere Produkte eindeutig an unseren Sicherheitsaufklebern.

 

Umrüstsätze sind für folgende Fahrzeugmodelle verfügbar:

DAS VIALLE LPI-SYSTEM - QUALITÄT & EFFIZIENZ

Auch bei der Autogastechnik gibt es kontinuierliche Weiterentwicklungen. Ein gutes Beispiel dafür ist das Vialle LPI-System. LPI ist die Abkürzung für Liquid Propane Injektion. Das heißt auf Deutsch „Flüssige Propan Einspritzung“. Es handelt sich dabei um eine sequenzielle Autogasanlage, die das Autogas in der Flüssigphase einspritzt. Im Gegensatz zu den Verdampferanlagen, bleibt das Autogas bei dieser Technik, wie der Name schon verrät, in flüssiger Form. Die Technik gilt als das modernste Verfahren und kommt dem der Benzineinspritztechnik am nächsten.

 

 

  • Flüssigphaseneinspritzung der neusten Generation.
  • Kein Verdampfer notwendig, somit keine Unterbrechung im Kühlsystem.
  • Vorkonfigurierte fahrzeugspezifische Einbaukits. Die Prins VSI hingegen ist ein Universalsystem.
  • Die elektronische Regelung bleibt wie sie ist und damit bleiben die ursprünglichen Eigenschaften des Fahrzeugs bestehen.
  • Das Steuergerät wird bereits werkseitig kalibriert. Für Sie bedeutet das: Keine Nachjustierungen! Für uns: Plug and Play
  • Jedes Fahrzeug wird durch die Ingenieure von Vialle getestet.

SICHERKEIT

Autogas ist genauso sicher oder gefährlich wie Benzin oder Diesel. Die einzelnen Bauteile der Autogasanlage sowie die Funktion der Gesamtanlage sind besonders geprüft und nach ECE-Vorschriften typgenehmigt. Der Einbau der Anlage erfolgt nach den Regeln der StVZO und wird von TÜV/DEKRA begutachtet. Bei Autogasanlagen, die nach ECE R 115 typgeprüft sind, ist vor der Inbetriebnahme eine Gassystemprüfung (GSP) erforderlich.

 

Der Betriebsdruck einer LPG-Autogasanlage beträgt 6-10 Bar. Um ein Höchstmaß an Sicherheit gewährleisten zu können, wird jeder Tank einer Sicherheitsprüfung von 40 Bar unterzogen. Aufgrund konstruktiver Bedingungen ist die Gefahr des Berstens eines Benzin- oder Dieseltanks erheblich höher.

 

Der Autogastank ist mit unterschiedlichen Sicherungssystemen ausgestattet. Im Falle eines Unfalls verhindern diese, wie das Rückschlag- und das Rohrbruchventil, innerhalb von Sekunden das unkontrollierte Austreten von Gas.

Ihr professioneller Werkstattservice in Ihrer Nähe